Zum Inhalt
Zur Navigation

Logo KinderUni der FU Berlin Logo KinderUni der FU Berlin

Aristoteles als Naturforscher

Aristoteles - der erste große Naturforscher Europas (Vorlesung)

Wir schauen Aristoteles dabei über die Schulter, wie er die Wissenschaft der Biologie und Physik erfunden hat: Was macht einen Aristotelischen Naturforscher aus, wie hat er etwas über die Natur herausgefunden, und was wollte er wissen? Die Kinder lernen dabei auch etwas über die Zeit, in der Aristoteles gelebt hat, und wie er seine Wissenschaft betrieben hat.

Aristoteles hat viele der Disziplinen der Naturwissenschaften, die heute an den Universitäten und Schulen gelehrt werden, erfunden, so z.B. die Biologie als Wissenschaft von den Lebewesen. Dabei hat er sich Gedanken gemacht darüber, wie man am besten Wissen erwirbt über Lebewesen, wie sich ein solches Wissen vom Wissen über die Natur insgesamt - das nennt Aristoteles Physik - unterscheidet und was das Ganze mit Philosophie zu tun hat. Wir wollen Aristoteles beim Stellen und Beantworten dieser Fragen über die Schultern schauen. Dabei zeigen wir Euch Beispiele dafür, wie Aristoteles Naturwissenschaft betrieben hat. Dafür muss man einiges über die Zeit, in der Aristoteles gearbeitet hat, wissen: wir erklären Euch das und wollen dann gemeinsam mit Euch darüber staunen, wie Aristoteles das gemacht hat, so wichtige und kluge Dinge zu schreiben, die heute, 2400 Jahre später, noch gelesen werden. In einem Mitmachspiel erproben wir, wie nach Aristoteles Tiere nach Wesensmerkmalen in Arten und Gattungen geordnet werden können und was man dadurch von ihnen (besser) erkennt.

Was bedeutet das, Naturwissenschaft vor 2400 Jahren? Wie hat Aristoteles Lebewesen erforscht? Und warum gehört das Erforschen der Natur für Aristoteles zur Philosophie?

Teilnahme
Die KinderUni 2017 ist vorbei...

Altersstufe
2. - 6. Klasse

Termine

Veranstaltungsort
Villa des SFB 980
Sitzungsraum im EG (kein barrierefreier Zugang)
Schwendenerstraße 8
14195 Berlin

Anfahrt
Anfahrt mit der S1 bis zum Bahnhof Botanischer Garten. Vom Bahnhofausgang an der Brücke rechts die Moltkestrasse hiunter Richtung Asternplatz bis zur Hauptstraße(250m). Dort diese Straße (Unter den Eichen) an der Fußgängerampel überqueren und nach dem gegenüberliegenden Teil des Asternplatz auf die Limonenstraße geradeaus weiter. Nach 600m die Altensteinstraße überqueren (leider kein Fußgängerübergang) und nach einem kurzen Stück links in die Schwendener Str. ist es das erste Gebäude links (Villa). Alternativ mit dem Bus 101 zur Haltestelle Limonenstr. und dort wie oben beschrieben die Schwendenerstr. erreichen, das Gebäude liegt an der Einmündung zur Limonenstr.

Zurück
- zum Stundenplan in tageweiser Sortierung...
- zur Kursliste...
- zur Programmseite...

© 2015 Freie Universität Berlin | Feedback |
Stand: 18.08.2017